Rebirthing

Yogi Bhajan, der das Kundalini Yoga in den Westen brachte, unterrichtete in den 80er Jahren eine Reihe von Rebirthing („Wiedergeburt“) Yogaklassen, um Traumata und Verstrickungen im Unterbewusstsein aufzulösen. Diese Yogaübungsreihen haben eine besonders tiefe und transformatorische Wirkung.

Die in diesen Kursen praktizierten Yogatechniken sind ein effektives Werkzeug, um den inneren Schmerz zu heilen.

Dadurch werden jene Hindernisse überwunden, die einen davon abhalten, selbstbestimmt und ausgeglichen zu leben.

Eine intensive Yogapraxis um erwacht, verjüngt und inspiriert zu werden, exklusiv im Yogacenter Frankfurt.

Die Rebirthing - Übungsreihen werden im Rahmen des Kundalini Yoga Intensiv - Kurses am Dienstag um 20.00 Uhr unterrichtet. Zur Anmeldung

twilight-zone"(...) Du hast keinen Sinn für dich selbst weil du in einer Fantasie der Nicht-Realität bist. Du kannst es nicht loslassen und du kannst es nicht haben. Du bist Herr Miserabel. Und das ist es, was du das Elend nennst. Das Elend ist nicht, dass du hungrig bist. Du bist hungrig, es geht dir Schlecht, das ist OK. Du bist durstig, du willst trinken und es geht dir schlecht, das ist OK. Sei vom Durst durchdrungen, das ist OK. Du bist geil und sexy, du hast Sex und fühlst dich gut. Du willst lachen, dir ist langweilig, du gehst raus und lachst und grinst und fällst runter und fühlst dich gut. Aber wenn du dich nicht gut fühlst, während du im Zustand der verdrängten Identität bist, dann bleibt das so. Gibt es einen psychologischen Weg, um das loszulassen? Nein. Gibt es einen psychiatrischen Weg um das loszulassen? Nein. Gibt es eine Medizin, um das loszulassen? Nein.

Es gibt nur eine Möglichkeit, die herausgefunden wurde. Bringe einen Menschen in den Zustand der Selbst-Auflösung und lege sein ES still. Wenn das ES stillgelegt ist, kannst du deine aufgeschobene Identität loslassen. Die zwei sitzen nicht im gleichen Zimmer. Wenn du richtig gut handelst, wenn du auf dem Pfahl sitzt, wenn du weißt, dass das Feuer brennt, wenn du mit dem Hintern drauf sitzt…Wenn jemand brennt sagst du "Vielleicht ist es seine Ausstrahlung, vielleicht, vielleicht." Du hast viele Vielleicht´s. Aber wenn du selber da bist, gibt es kein Vielleicht."Yogi Bhajan am 15.03.1989

Veranstaltungen in nächster Zeit

Sadhana
25.09.2016 5:30
Sadhana
13.11.2016 5:30
Sadhana
11.12.2016 5:30

Kostenloser Newsletter