Yoga für das Immunsystem

Es gibt Bereiche, in denen Yoga weitaus effektiver sein kann als Medizin. Dazu gehören sicherlich nicht akute Erkrankungen wie Infektionen oder Verstauchungen.

Aber die sogenannten Zivilisationskrankheiten können mit Hilfe von Yoga oftmals zurück gedrängt werden. Dazu gehören  Autoimmunkrankheiten wie Allergien, stressbedingte Schmerzen oder chronische Verspannungen.

fit-werdenDas Drüsensystem des Menschen ist fein aufeinander abgestimmt. Umwelteinflüsse und falsche Lebensführung können sich im Laufe der Zeit zu körperlichen Symptomen auswachsen.

Mit Hilfe von gezielten Yoga-Übungsreihen kann hier eine stetige Verbesserung des Wohlbefindens eingeleitet werden.

Aber von nichts kommt nichts - Yoga funktioniert nicht von allein, es erfordert einen gewissen Durchhaltewillen und eine gesunde Hartnäckigkeit. Es lohnt sich, hier einen Schritt zu machen, und über etwas Disziplin spürbare körperliche Verbesserungen zu erreichen.

Eine sehr gute Wirkung erreicht Yoga auf das Immunsystem, das direkt mit dem Drüsensystem in Verbindung steht. Durch Übungen zur Verbesserung des Körperbewusstseins und zur Zirkulation der Lymphe können die Abwehrkräfte spürbar gestärkt werden.

 Zum Kursangebot: Yoga für die Abwehrkräfte

 

 

Veranstaltungen in nächster Zeit

Sadhana
13.11.2016 5:30
Sadhana
11.12.2016 5:30

Kostenloser Newsletter